Direkt zum Inhalt springen

Informatiker/in

Symbolbild Informatik

Im Zentrum der Arbeit von Informatiker/innen steht die Entwicklung und Pflege von Programmen, wie wir sie täglich antreffen, z.B. für computergesteuerte technische Produkte oder für Geschäftsprozesse wie Lohnbuchhaltung, Materialbewirtschaftung oder Zahlungsverkehr eines Unternehmens.

Informatiker/innen sind Fachleute für den Aufbau und die Wartung von Informatiksystemen. Sie installieren Computer, Server und Netzwerke, erweitern Gerätekonfigurationen und Softwareinstallationen, erarbeiten Informatikkonzepte und schulen Anwender/innen. Informatiker/innen installieren, betreiben, warten und reparieren Informatikanlagen. Eine ihrer Hauptaufgaben ist die Kundenunterstützung in Bezug auf IT-Probleme im Betrieb, bei Umstellungen von Hardware oder Software sowie bei Neuanschaffungen von Geräten und Systemen.

Als Fachrichtungen gelten Applikationsentwicklung, Systemtechnik oder Betriebsinformatik.